Epoxidharzmörtel FIS EM 585 S, Fischer, 585 ml

Zahlungarten:
Überweisung
PayPal
Nachnahme
Produkt-ID:
508831
Ausführung:
-
Größe:
585 ml
Lieferzeit:
4-5 Werktage
Die Lieferzeitangabe gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands. Weitere Versandarteninformationen

Reduziert
Bisher
EUR 71,05
EUR 62,47
inkl. 19.00% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Grundpreis:
106,79 EUR / 1.00 l
In den Warenkorb legen


Produktbeschreibung:

Der kraftvolle Injektionsmörtel für Bewehrungsanschlüsse und gerissenen Beton.

Der fischer Injektionsmörtel FIS EM 585 S ist ein hochwertiger Epoxidharzmörtel für höchste Tragfähigkeit in gerissenem und ungerissenem Beton. Das Injektionssystem besteht neben dem Injektionsmörtel aus Bewehrungseisen, den zugelassenen Komponenten Ankerstange FIS A und Innengewindeanker RG M I. Die Ankerstange FIS A kann mit variablen Verankerungstiefen gesetzt werden. Dies ermöglicht es, das System optimal der einzuleitenden Last anzupassen. Dies optimiert den Materialeinsatz. Der Epoxidharzmörtel ist für Befestigungen im Innen- und Außenbereich wie von Aufbeton-Verbindern, Hochregalen oder schweren Stahlkonstruktionen geeignet.

Vorteile

  • Hohe Verbundspannungen und ein geringer Mörtelschrumpf erlauben eine maximale Lasteinleitung in gerissenem und ungerissenem Beton auch bei großen Gewindestangendurchmessern bis M30.
  • Variable Verankerungstiefen von 4x bis 20x Gewindestangendurchmesser ermöglichen die ideale Anpassung an die einzuleitende Last und sorgen für optimierte Montagezeit und Materialeinsatz.
  • FIS EM ist auch für diamantgebohrte und wassergefüllte Bohrlöcher zugelassen und sorgt so für mehr Flexibilität auf der Baustelle.
  • Der Epoxidharzmörtel FIS EM ist für Seismik-Anwendungen der Leistungskategorie C1, C2 zugelassen und sorgt so für Sicherheit auch unter extremen Bedingungen.

Anwendungen

Schwere Stahlkonstruktionen - Siloanlagen - Hochregale - Schallschutzwände - Aufbeton-Verbinder - Brückenkappenverankerungen - Verankerungen in diamantgebohrten Bohrlöchern - Montagen in wassergefüllten Bohrlöchern - Seismik-Anwendungen - Demontierbare Befestigungen - Abhängungen von Rohrleitungen, Kabeltrassen und Unterdecken - Temporäre Befestigungen, z. B. Maschinen - Gerüstverankerungen

Baustoffe

Zugelassen für Verankerungen in:

Beton C20/25 bis C50/60, gerissen und ungerissen

Auch geeignet für:

Naturstein mit dichtem Gefüge Es gelten die Details (Baustoffe, Lasten, etc.) der ggf. verfügbaren Zulassung.

Zulassung

ETA-09/0089 - Bewehrungsanschluss - ETA-10/0012 - ETA-10/0012 - ETA-10/0012 - ETA-09/0089 - Bewehrungsanschluss - ETA-10/0012 - DoP No. 0012 - DoP No. 0012 - EN - DoP No. 0021 - EN - DoP No. 0079 - EN - DoP No. 0088 - DoP No. 0756-CPD-0324 - Z-21.8-1874 (Bewehrungsanschluss) - GS 3.2/13-104-1 Ä - EPD-FIW-20130107-IBE-1DE - Technisches Datenblatt

Funktionsweise

  • Der Epoxidharzmörtel FIS EM ist für die Vorsteck- und Durchsteckmontage geeignet und kann mit der Ankerstange FIS A oder dem Innengewindeanker RG MI verwendet werden.
  • Harz und Härter sind in zwei getrennten Kammern gelagert und werden erst beim Auspressen der Injektionskartusche im Statikmischer vermischt und aktiviert.
  • Der Mörtel wird vom Bohrlochgrund her blasenfrei injiziert.
  • Der Mörtel verklebt das Befestigungselement vollflächig mit der Bohrlochwand und dichtet das Bohrloch ab.
  • Das Setzen des Befestigungselements erfolgt von Hand unter leichter Drehbewegung bis zum Bohrlochgrund.
  • Bei der Durchsteckmontage wird der Ringspalt zwischen Ankerstange und Anbauteil mit FIS EM verfüllt.

Technische Daten

  • DIBt-Zulassung
  • ETA-Zulassung
  • Inhalt 1 Kartusche 585 ml, 2 x Statikmischer FIS UMR
Onlineshop
Warengruppen: